Fuhrparks_500px

Firmenflotten

Das sollten Sie als Leiter eines Fuhrparkes wissen!

Eine wirksame Pflichtendelegation setzt voraus, dass die Geschäftsführung als verantwortlichen Fuhrparkleiter eine zuverlässige, erprobte und sachkundige Person mit der Erfüllung der Halterpflichten ausdrücklich beauftragt hat. Besonders wichtig ist, dass die Erfüllung der Halterpflichten „in eigener Verantwortung“ des auserkorenen Fuhrparkleiters liegt. Erforderlich ist, dass der Fuhrparkleiter als Halterbeauftragter der Geschäftsleitung eine klare Vorstellung von der Art und dem Umfang der von ihm in eigener Verantwortung zu erfüllenden Aufgaben hat und außerdem die Befugnis erhält, die zur Erfüllung dieser Aufgaben notwendigen Entscheidungen selbständig und ohne Weisung des Halters oder dessen gesetzlichen Vertreters zu treffen (vgl. KG Berlin, Beschluss vom 27.02.1998, Az. 2 Ss 392/97 – 3 Ws (B) 781/97).

       

     

Direkte Vorteile

Damit sind die Kosten gemeint die im direkten Zusammenhang mit einem Unfall stehen und sofort erkennbar sind. Alle Verbesserungen von Schadensschilderungen mit transparenten Beweisen führen zu spürbaren Kostenvorteilen.

Mehr erfahren

Indirekte Vorteile

Damit sind die ersparten Unfallkosten und zeitlichen Aufwendungen durch die Unfallvermeidung erfasst. Ein verbessertes Fahrverhalten der Mitarbeiter führt somit zu Kosten-und Zeitvorteilen.

Mehr erfahren

       

     

Direkte Vorteile

Verbesserung der Schadensschilderung

       

 

 

Falschaussagen

Widerlegen Sie Falschaussagen Ihres Unfallgegners

Durch die Möglichkeit der Speicherung von sogenannten Metadaten können Sie als Fuhrparkleiter den genauen Zeitpunkt, den genauen Ort und welcher Fahrer am Steuer saß, bestimmen. Darüber hinaus werden die wichtigen Sekunden vor einem Unfall, der Unfall selber und die Sekunden danach dokumentiert. Es ergeben sich nun anhand der zusätzlichen Videosequenzen objektive Betrachtungsweisen, die eine Falschaussage des Unfallgegners, sowohl anhand von Daten als auch mit Hilfe der Videoaufzeichnung beweisen lassen.

 

 

Versicherungskosten

Reduzieren Sie nachhaltig Ihre Versicherungskosten

Bessere Schadensschilderungen führen zu besseren Mithaftungsquoten, die wiederum zu reduzierten Schadensleistungen im Falle eines Unfalles führen. Auch wird durch eine Verbesserung des Fahrverhaltens bei den Fahrern die Unfallhäufigkeit zurückgehen und somit die Versicherer in der Haftpflicht-/Kasko-und Transportversicherung weiter entlasten.

 

 

Zeit- und Rechtsvorteil

Geringere Arbeitszeitverluste Ihrer Mitarbeiter

Am Unfallort, bei Gesprächen mit der Polizei, dem Rechtsanwalt, bei Vorladungen vor Gericht, bei der Schadensmeldung an den Versicherer, usw. 

Durch Transparenz verschaffen Sie sich mit der Dokumentation des Unfallherganges einen klaren Zeit-und Rechtsvorteil. 

     

Indirekte Vorteile

Zeit-und Kosteneinsparungen

       

 

 

Kostenreduzierung

Geringere Kosten bei Krankheitsvertretungen, Aushilfen, Personalbeschaffung, Einarbeitung und Überstunden

Fahrer werden unter Umständen bei einem Unfall verletzt und fallen wochenlang aus. Jeder Unfall der vermieden werden kann beeinflusst somit auch die Personalkosten unmittelbar. Lohnfortzahlungen im Krankheitsfalle und Stellvertretungen belasten die Firma und können entweder ganz verhindert oder durch eine bessere Mithaftungsquote teilweise wieder erstattet werden.

 

 

Arbeitszeitentlastung

Geringere Personalkosten in der Versicherungs- und Personalabteilung sowie in den Betriebsstätten für die Abwicklung der Unfälle

Bessere Schadensschilderungen führen zu kürzeren Schadensbearbeitungen. Sie können sofort der Versicherung alle relevanten Daten durchgeben und vorab im Hause prüfen wie sich eine  Schadenschilderung mit Videosequenzen auswirken kann.  Es werden alle beteiligten Personen massiv in Ihrer Arbeit entlastet, da Sie eine nie gekannte Transparenz in die Bearbeitung bekommen.

 

 

Entlastung im Fuhrpark

Sinkende Ausgaben für Mietwagen, PKW, LKW, Anhänger, Auflieger, usw.

Weniger Unfälle = weniger Ausgaben für Ersatz. 

Durch Transparenz der Unfallschilderung verschaffen Sie sich mit der Dokumentation des Unfallherganges einen klaren Zeit-und Rechtsvorteil. Gutachter können schneller den Hergang rekonstruieren oder sind nicht mehr zu konsultieren.  

Widerlegen Sie Falschaussagen Ihres Unfallgegners

Geringere Arbeitszeitverluste am Unfallort

Weniger Selbstbeteiligung der Kaskoversicherung je Schadenfall

Sinkende Beiträge für Haftpflicht/Vollkasko durch Rückstufung im Schadenfall

Kostensenkung durch Übernahme kleinerer Schäden am Fahrzeug des Unfallgegners

Sinkende Kosten für Gehalts- bzw. Lohnfortzahlung eines verunfallten Fahrers

Geringere Reparaturkosten an den eigenen Kraftfahrzeugen!

Weniger Wertverlust der Fahrzeuge

Senken Sie die Schadensquoten durch weniger Unfälle!

Niedrigere Fahrzeugkosten durch reparaturbedingt verkürzte Einsatzzeit der Fahrzeuge

Sinkende Ausgaben für Mietwagen für ausgefallene PKW, LKW, Anhänger, Auflieger, usw.

Sinkende Reservehaltungskosten für die Bereitstellung von Ersatzfahrzeugen

Weniger Kosten für Krank­heits­ver­tre­tung­en bzw. Aushilfen

Weniger Personalkosten in der Versicherungs- und Personalabteilung sowie in den Betriebsstätten

Sinkende Umsatzeinbußen durch Ausfall dringender Warenlieferungen

Geringere Umsatzeinbußen durch Verärgerung der Kunden wegen verspäteter Warenlieferung

Niedrigere Beiträge zur Berufsgenossenschaft

Überprüfen Sie die GPS Informationen wie Geschwindigkeit und Position!

Sinkende Kosten für Ladungsschäden

Reduzierung der Prämien für die der Transportversicherung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?